PHILOSOPHIE

"Ein Türchen NEUGIER jeden Tag!"

 

 


Glaubenssätze, die auch ein Stückweit meine Arbeit beschreiben.

  • Ich pflege mein Zuhause im Innen (Vorbild(er) wie im Außen!
  • Ich übe mich in GEDULD!
  • Ich mache immer mal eine PAUSE und ATME!
  • Ich höre immer mehr auf die leise Stimme in mir!
  • Ich lasse die Vergangenheit dort wo sie hingehört. – Hinter mir!
  • Ich öffne jeden Tag die Türe der NEUGIER!
  • Ich bin mutig und erlaube mir Fehler zu machen!
  • Ich weiß, dass Veränderungen dauern, so lange wie sie dauern!

 

Man bleibt nur jung,

solange man noch lernen,

neue Gewohnheiten annehmen

und einen Widerspruch ertragen kann .

Marie von Eber Eschenbach

 

 

Das Zuhause pflegen bedeutet auch: Genau hinzschauen und wahrnehmen wie die Grundstruktur "gestimmt & eingestellt" ist.

Denn, ganz so wie unserer Grundstruktur "gestimmt & eingestellt" ist oder entsprechend geschult wird, genau so ist unser ERLEBEN.

Das Erkennen der eigenen Werte,  die individuelle Rolle im System erfahren und mitgebrachte Fähigkeiten und Potenziale entdecken und wahrnehmen wie sie gelebt werden, hilft enorm bei der Findung und Orientierung der persönlichen Ziele.

 

"Wenn wir unsere Individualität, unser SELBST, so früh wie möglich erkennen und verstehen lernen, schaffen wir eine gesunde Basis für entspanntes persönliches Wachstum und darüber hinaus auch mehr Harmonie für uns SELBST und für das soziale Umfeld!"

"Je mehr wir zum Beobachter unseres Lebens werden und unsere Rolle(n) im Spiel des Lebens erkennen, umso mehr Gelassenheit, Frieden und Harmonie erfahren wir!" 

"Je mehr wir unsere "Grundeinstellungen" überprüfen und neue "Einstellungsmöglichkeiten" wählen und üben, umso leichter und bunter wird unser Leben!"

 

 

ENTDECKE DAS WUNDER IN DIR?

 

 

"DIE ERLAUBNIS ZUR PERSÖNLICHKEITSENTDECKUNG,

IST DER BEGINN ERFOLGREICHER PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG!"

 

 


Wichtiger Hinweis!

Nichts passiert von alleine! Meine Angebote "Hilfe zur Selbsthilfe" erfordern "MITARBEIT" und eignen sich nur für Menschen, die sich die Erlaubnis zur MITARBEIT geben und das Bedürfniss verspüren, sich selbst und die Freude am eigenen MenschSein erkennen, erfahren und erleben zu wollen.

 

Alle angewandten Methoden sind begleitende und unterstützende Instrumente für "Hilfe zur Selbsthilfe"

Meine Arbeit kann und will weder eine Diagnose, eine Behandlung, ein Medikament, noch einen Arzt, einen Therapeuten oder einen Heilpraktiker ersetzen!

Ich diagnostiziere weder ein gesundheitliches Defizit noch übe ich eine Heilkunde im gesetzlich schulmedizinischen Sinne aus. Ich empfehle keine Medikamente noch rate ich von Arztbesuchen oder Therapien ab. Bei körperlichen Einschränkungen erwarte ich von meinen Klienten entsprechende Auskünfte - eventuell eine Absprache mit einem behandelten Arzt für begleitende Maßnahmen zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele und um die Aktivierung der Selbststabilisierungskräfte.