PHILOSOPHIE

Im Mittelpunkt steht der Mensch, die Freude an Veränderung und die Freude am eigenen Mensch-Sein.

Mitzubringen ist NEUGIER:

Neugier ist die Voraussetzung für das Lernen und für neue Erfahrungen. Neugier beinhaltet auch immer eine Form von Begeisterung. Begeisterung widerum ist der beste Treibstoff für das erreichen von Zielen.

 

Fantasie und Begeisterung aktivieren unser "Inneres Kind"

und sind wahrlich ein Quell der Bereicherung und der Lebensfreude.

 

Neugierige Fragen für die ersten Schritte auf der Reise zum eigenen Mensch-Sein, zur wichtigsten Person ... .... ...

 

Wer bin ICH?

 

Was kann ICH?

 

Was will ICH?

 

WAS davon IST MÖGLICH?

 

Neugierig Persönlichkeiten waren u.a.

Albert Einstein:

„Der Entdeckergeist und das kreative Denken gehen verloren im routinemässigen Lehrbetrieb (der Schule).“

Johann Wolfgang von Goethe:

"Wer nicht neugierig ist, erfährt nichts!"

Friedrich Wilhelm Nietzsche:

"Die Glücklichen sind neugierig!"

Bejamin Franklin:

"Das Gegenwärtige ist begrenzt. Das Mögliche ist unermeßlich!"

 

 

 Man bleibt nur jung,

solange man noch lernen,

neue Gewohnheiten annehmen

und einen Widerspruch ertragen kann .

Marie von Eber Eschenbach

Es lohnt sich genauer hinzuschauen zu hinterfragen und wahrzunehmen wie die ICH-Grundstruktur "gestimmt & eingestellt" ist.

Denn, ganz so wie unserer Grundstruktur "gestimmt & eingestellt" ist oder entsprechend geschult wird, genau so ist unser ERLEBEN.

Das Erkennen der eigenen Werte,  die individuelle Rolle im System erfahren und mitgebrachte Fähigkeiten und Potenziale entdecken und wahrnehmen wie sie gelebt werden, hilft enorm bei der Findung und Orientierung der persönlichen Ziele.

 

Das Ziel meiner Arbeit:

Menschen zu inspirieren und das eigene Mensch-Sein mehr zu begreifen. Je mehr unbewusstes Potential entdeckt wird umso mehr können Lücken in Seinsfragen geschlossen werden. Vertrauen ins eigene Sein gibt Kraft, Stabilität, Gesundheit und Lebensqualität.
Je mehr unbewusstes Potential entdeckt wird umso mehr können Lücken in Seinsfragen geschlossen werden. Vertrauen ins eigene Sein gibt Kraft, Stabilität, Gesundheit und Lebensqualität.
Kein Impuls, Model oder Methode ist allerdings in der Lage den Menschen in seiner ganzen Komplexität zu erfassen und deshalb erheben sie alle keine Allgemeingültigkeit. Jeder Mensch ist einzigartig!– ABER jedes Modell, jeder Impuls und jede Methode hat auch eine Seite, die auf die Mehrheit zutrifft und daraus können Schlüsse für das eigene Handeln und Sein gezogen werden.
Das kann unbekannte, neue, bisher angelehnt oder verschlossene Türen öffnen.

"Mitzubringen ist NEUGIER und die Freude am Entdecken!"

Gerne begleite ich Menschen ein Stück weit auf ihrem Weg. Menschen zu inspirieren und das eigene Mensch-Sein mehr zu begreifen ist (m)eine Berufung.

 

Ich gebe in  Unterrichtseinheiten (Coaching) u. a. mein ganzes Erfahrungswissen weiter

Dieses erfahrene Wissen ist als ein Ideenlieferant zu sehen und kann hilfreich für anstehende und notwendige Veränderungen sein. 


Wichtiger Hinweis!

Nichts passiert von alleine! Meine Angebote "Hilfe zur Selbsthilfe" erfordern "MITARBEIT" und eignen sich nur für Menschen, die sich die Erlaubnis zur MITARBEIT geben und das Bedürfniss verspüren, sich selbst und die Freude am eigenen MenschSein erkennen, erfahren und erleben zu wollen.

 

Alle angewandten Methoden sind begleitende und unterstützende Instrumente für "Hilfe zur Selbsthilfe"

Meine Arbeit kann und will weder eine Diagnose, eine Behandlung, ein Medikament, noch einen Arzt, einen Therapeuten oder einen Heilpraktiker ersetzen!

Ich diagnostiziere weder ein gesundheitliches Defizit noch übe ich eine Heilkunde im gesetzlich schulmedizinischen Sinne aus. Ich empfehle keine Medikamente noch rate ich von Arztbesuchen oder Therapien ab. Bei körperlichen Einschränkungen erwarte ich von meinen Klienten entsprechende Auskünfte - eventuell eine Absprache mit einem behandelten Arzt für begleitende Maßnahmen zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele und um die Aktivierung der Selbststabilisierungskräfte.