MEHR ACHTSAMKEIT IM UMGANG MIT KINDERN

Kindern W u r z e l n zu geben und später F l ü g el.
Das verstärkt den Wert Freiheit.


Kindern den Unterschied zwischen gut versorgen und verwöhnen vermitteln und ihnen gegenüber Standfestigkeit zeigen.

Das verstärkt den Wert Unabhängigkeit.


Kinder weniger kritisieren und ganz besonders im Beisein von anderen Menschen auf Kritik verzichten.
Das verstärkt den Wert Respekt.


Kindern klare und konkrete Anweisungen geben.
Das verstärkt den Wert Kommunikation.


Kindern und ihren „Stolpersteinen“ weniger Aufmerksamkeit schenken.
Das verstärkt den Wert Selbstvertrauen.


Kindern nur das versprechen, was sicher eingehalten werden kann.
Das verstärkt den Wert Vertrauen.


Kinder mit Regeln vertraut machen und bei Überschreitungen mit den entsprechenden Konsequenzen in Berührung kommen lassen.
Das verstärkt den Wert Selbstständigkeit.


Kinder mit all ihren Anliegen verstehen lernen.
Das verstärkt den Wert Harmonie.


Kindern gegenüber ehrlich die eigenen Bedürfnisse mitteilen.
Das verstärkt den Wert Verantwortung.


Kindern gegenüber offen eigene Schwächen zeigen.
Das verstärkt den Wert Gleichberechtigung.


Kinder bedingungslos zu lieben.
Das verstärkt den Wert ihrer individuellen Einzigartigkeit.

 

 


Dieser Text steht über dem Eingang einer tibetischen Schule:

  • Wenn ein Kind kritisiert wird, lernt es zu verurteilen.
  • Wenn ein Kind angefeindet wird, lernt es zu kämpfen.
  • Wenn ein Kind verspottet wird, lernt es, schüchtern zu sein.
  • Wenn ein Kind beschämt wird, lernt es, sich schuldig zu fühlen.
  • Wenn ein Kind verstanden und toleriert wird, lernt es, geduldig zu sein.
  • Wenn ein Kind ermutigt wird, lernt es, sich selbst zu vertrauen.
  • Wenn ein Kind gelobt wird, lernt es, sich selbst zu schätzen.
  • Wenn ein Kind gerecht behandelt wird, lernt es, gerecht zu sein.
  • Wenn ein Kind geborgen lebt, lernt es zu vertrauen.
  • Wenn ein Kind anerkannt wird, lernt es, sich selbst zu mögen.
  • Wenn ein Kind in Freundschaft angenommen wird, lernt es, in der Welt Liebe zu finden.

 

 

Alles ist Schwingung!
Ändere deine Schwingung und du änderst dein Leben.
(Pythagoras)

 

 

Bilder © Institut Lichtblick Ursula Rodumer

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0